Abbazia di Montecassino

Möglichst schnell wollen wir um Neapel herum und nördlich davon an den Strand fahren. Leider bleibt Heike das ersehnte Vesuv Bild verwehrt, der Vulkan ist nur schemenhaft in der trüben Luft zu erkennen. 🌋Dafür können wir die Neapolitaner bei der Müllentsorgung bestaunen. Entlang der SS7 sind die Nothaltebuchten durch die Müllberge fast unzugänglich🤔😥

Irgendwo, an einem schönen Platz zwischen Neapel und Rom, soll unser nächster Übernachtungsplatz liegen. Bei Castel Volturno nähert sich die Straße der Küste. Wir fahren Kilometer um Kilometer, die Gegend bleibt aber trist und heruntergekommen. In regelmäßigen Abständen stehen oder sitzen die Damen am Straßenrand und warten auf Kundschaft. Da will man wirklich keinen Platz für die Nacht suchen. Auch abgelegene Stichstraßen an den Strand führen nicht durch vertrauenserweckende Gegenden. Marina di Minturno macht noch einen netten Eindruck, obwohl auch hier verfallene Industriegebäude direkt an der Uferpromenade stehen.

Es ist schon spät, die Verzweiflung groß und wir beschließen ins Landesinnere zu fahren. Nach der Konsultation der Straßenkarte finden wir die “Abtei Montecassino“, die als besonders schönes Ziel hervorgehoben ist. Ein Blick in die Satelittenbilder von Google Maps zeigen einen großen Parkplatz vor der Abtei: das nächste Ziel steht fest. Wir fahren nach Cassino und dort schraubt sich die Straße über 400 Meter hinauf zu dem riesigen Gebäudekomplex der Abtei. Für 8 Euro dürfen wir über Nacht auf dem Parkplatz stehen bleiben und am nächsten Tag das Kloster besichtigen. Die Pforten der Abtei sind noch eine halbe Stunde für Besucher geöffnet und wir können schon mal einen kurzen Blick hinein werfen. Wir sind nachts (nach dem obligatorischen “Rundendrehen” der Italiener) ganz alleine dort oben, es ist absolut ruhig und wir haben einen tollen Blick auf die beleuchtete  Stadt Cassino. Den Tag beschließen wir mit einem superguten Steak vom Grill unter den milden Blicken des Heiligen Benedikt.

Route

<< Paestum und Pompeji || Übersicht || Montecassino, Alatri, Tivoli >>